coord-transf.2d elements3d elementsnon geo scriptsfunctionscontrol statem.attributesvariousaddons
placeholdersexpressionsoperatorsstatus codesbuffer storageglobal param.environ. values
arithmetik relations boolean
Operatoren
Operatoren sind Elemente, die explizite Werte ("Klartext") oder Platzhaltern untereinander in Beziehung setzen und als Ergebnis neue Werte erzeugen. Neben den Standardoperatoren der Mathematik sind auch relationale oder Bool'sche Operatoren möglich. Die Verwendung ist typenabhängig.

Konstrukte mehrere Werte oder ihrer Repräsentanten (z.B. Variablen) mit Operatoren nennt man Ausdrücke. Sie erzeugen als Ergebnis einen einzigen Wert eines bestimmten Typs, der sich aus dem Operator und/oder dem "Eingangswerten" ergibt.
Reihenfolge der Berechnung
Die Reihenfolge der Operatoren (Stichwort "Punkt vor Strich") ist bei der Verwendung mehrerer Operatoren innerhalb eines Ausdrucks entscheidend. Wir geben bei allen Operatoren die Prioritätsebene an. Operationen auf gleicher Prioritätsebene bedürfen keiner Klammersetzung (Priorität 1) um eine Reihenfolge der Ausführung zu erzwingen.
Typen
Die Typen der Werte müssen zu den Operatoren passen. Der Ergebnistyp selbst hängt wiederum von der Operation ab. Zu beachten ist, dass numerische Ergebnisse vom Typ integer oder real sein können. Ist nichts näheres angegeben, hängt diese Unterscheidung von den Typen derjenigen Werte ab, die bei der Operation verwendet werden. Der Typ real ist dabei dominant: a=1.5+2.5+1 erzeugt für a den Typ real, auch wenn das Ergebnis eine Ganzzahl ist.
 

Abb. Erläuterung der Begriffe