coord-transf.2d elements3d elementsnon geo scriptsfunctionscontrol statem.attributesvariousaddons
placeholdersexpressionsoperatorsstatus codesbuffer storageglobal param.environ. values
arithmetik relations boolean
Name
BOOLESCHE
Aufklappen Description
Für die Operation mit logischen Zuständen (wahr/falsch) mit den Bool'schen Operatoren interpretiert GDL 0 als falsch und alle anderen numerischen Werte (auch vom Typ real) als wahr (=1).

AND oder & (Priorität: 6)
Logische UND-Verknüpfung. Typ numerisch.
  Beispiel:
  a = 1 AND 0 !=0
  b = 0 & 5 !=0
  c = a AND b !=1
  d = 2 & 4 !=0


OR oder | (Priorität: 7)
Logische ODER-Verknüpfung. Typ numerisch.
  Beispiel:
  a = 1 OR 0 !=1
  b = 0 | 5 !=1
  c = a OR b !=1
  d = 0 | 0 !=0


EXOR oder @ (Priorität: 8)
Logische EXKLUSIV-ODER-Verknüpfung. Typ numerisch.
  Beispiel:
  a = 1 EXOR 0 !=1
  b = 0 @ 5 !=1
  c = a EXOR b !=0
  d = 0 @ 0 !=0


Der Bool'sche Operator NOT ist in GDL als Funktion implementiert.
Aufklappen Background
Bool'sche Operationen sind Operationen in einem binären System. Ein binäres System ist ein Sytem, das pro Darstellungsposition (Stelle) nur 2 Zustände zulässt: Z.B. Elektronik (strom an/aus), Logik (wahr/falsch), Duales Zahlensystem (1/0). Sie sind daher sehr eng mit der Funktionsweise von Computern verbunden. Es gibt 3 grundlegende Operationen, die auch GDL beherrscht. s.o.:

UND
Zustand 1 und Zustand 2 sind gesetzt (an/wahr/1).

ODER
Mindestens einer der 2 Zustände ist gesetzt (an/wahr/1), der Zustand des anderen ist dann egal.

EXKLUSIVES ODER (EXOR oder XOR)
Einer der 2 Zustände ist gesetzt (an/wahr/1), der andere nicht (aus/falsch/0).

Trifft die jeweilige Bedingung zu, ist das Ergebnis wahr, sonst falsch (oder eben die Entsprechung im jeweiligen System). Bei der Programmierung werden diese Operatoren i.d.R. für Vergleiche verwendet. Z.B. IF a=1 AND b=2 THEN ...
Aufklappen References
GDL-Handbuch 4.5 (DE) p. 94
GDL-Handbuch 5.0 (DE) p. 125
GDL-Handbuch 6.0 (DE) p. 175
GDL-Handbuch 6.5 (DE) p. 176
GDL-Handbuch 7.0 (DE) p. 176
GDL-Handbuch 8.0 (DE) p. 119
GDL-Handbuch 8.1 (DE) p. 121
GDL-Handbuch 9.0 (DE) p. 198
GDL-Handbuch 10.0 (DE) p. 200
GDL-Handbuch 11.0 (DE) p. 206
GDL Reference Guide 9.0 (INT) p. 192
GDL Reference Guide 10.0 (INT) p. 198
GDL Reference Guide 11.0 (INT) p. 198