coord-transf.2d elements3d elementsnon geo scriptsfunctionscontrol statem.attributesvariousaddons
flow controlloopsext. connection
PRINT OPEN INPUT OUTPUT CLOSE CALL FILE_DEPENDENCE
Name
PRINT
Syntax
PRINTexpression1 [, expression2, expressionn]
Aufklappen Range
expressioni, beliebiger Ausdruck, Typ real oder string
Aufklappen Description
Gibt nebeneinander die Ergebnisse von expressioni als Hinweistext aus. Jedoch nicht im Plan oder 3D-Modell, sondern im Protokoll/Report als fortlaufender Text und/oder als Popup-Fenster, wenn man sich im Einstellungsdialog des Objektes befindet. Der Befehl dient v.a. für die Objektentwicklung zur Ausgabe von Zwischenergebnissen. Numerischer Inhalt und Texte können in beliebiger Anordnung gemischt ausgegeben werden.

Der Auszugebende Text darf insgesamt nicht länger als 254 Zeichen sein, längere Texte werden abgeschnitten.

Bei der Abarbeitung des 2D- oder 3D-Skriptes zeigt der Befehl keine Wirkung.
Aufklappen Example
txt="Hallo Welt!"
d=12760
PRINT txt+"\n", "Durchmesser=", d, "; Umfang="+STR("%.0m",d*PI)+"m"
Aufklappen Context
Masterskript, 2D-Skript, 3D-Skript
Aufklappen Tips and Tricks
In dem Text sind einige Formatierungszeichen erlaubt. Sie werden auf die maximale Textlänge von 255 Zeichen pro Programmzeile angerechnet:

"\n" : Neue Zeile/Zeilenumbruch
"\\" : "\" (Backslash)

Für jeden PRINT-Befehl wird ein neues Popup-Fenster geöffnet. Die Verwendung sollte daher sparsam sein, denn sonst müssen diese Dialogfenster häufig geschlossen werden.
Aufklappen References
GDL-Handbuch 4.5 (DE) p. 118
GDL-Handbuch 5.0 (DE) p. 160
GDL-Handbuch 6.0 (DE) p. 194
GDL-Handbuch 6.5 (DE) p. 194
GDL-Handbuch 7.0 (DE) p. 194
GDL-Handbuch 8.0 (DE) p. 130
GDL-Handbuch 8.1 (DE) p. 132
GDL-Handbuch 9.0 (DE) p. 221
GDL-Handbuch 10.0 (DE) p. 222
GDL-Handbuch 11.0 (DE) p. 228
GDL Reference Guide 9.0 (INT) p. 213
GDL Reference Guide 10.0 (INT) p. 220
GDL Reference Guide 11.0 (INT) p. 220
GDL Cookbook 3.1 (EN/DE) p. 1.22