coord-transf.2d elements3d elementsnon geo scriptsfunctionscontrol statem.attributesvariousaddons
Data I/ODate TimeFilemanager I/OText I/OPropertyXML
OPEN INPUT OUTPUT CLOSE
Name
OPEN
Syntax
OPEN ("XML", Dateiname, ParameterString)
Aufklappen Range
filename: Name der zu öffnenden Datei, Typ string
parameter: Add-On-spezifischer Parameter, Typ string
"XML" ist obligatorisch und unveränderlich.
Aufklappen Description
Öffnet eine XML-Datei und legt diese ggf. an bzw. löscht diese. Die Funktion liefert als Ergebnis 0 zurück, wenn die Datei nicht gefunden/erstellt werden konnte oder eine positive, ganze Zahl, die den "Kanal" zu der Datei beschreibt. Dadurch können gleichzeitzig mehrere XML-Dateien geöffnet sein.

Wird die Datei nicht mehr benötigt, sollte sie mit CLOSE wieder geschlossen werden.

Der Patrameter parameter steuert die Art, wie die XML-Datei ausgewählt wird:

• 'r': Öffnen im schreibgeschützten Modus. Im Allgemeinen kann nur der Befehl INPUT verwendet werden.
• 'e': Einheiten-Referenzen in der Baumstruktur werden nicht
in Textknoten umgesetzt. Ohne diese Markierung gibt es keine Einheiten-Referenzen in der Dokumentstruktur.
• 'v': Beim Lesen und beim Schreiben wird eine Gültigkeitsprüfung
durchgeführt. Wenn ein DTD im Dokument vorhanden ist, muss die Dokumentstruktur damit
übereinstimmen. Ohne diese Markierung kann ein korrekt strukturiertes, aber ungültiges
Dokument ohne Fehlermeldung eingelesen und geschrieben werden.
• 'n': Erstellt eine neue Datei. Wenn die Datei bereits vorhanden ist, schlägt das Öffnen
fehl. (Nach dem Befehl OPEN muss die Anweisung CreateDocument die erste ausgeführte
Anweisung sein.)
• 'w': Falls die Datei vorhanden ist, wird sie mit einem leeren Dokument überschrieben. Ist sie nicht vorhanden,
wird eine neue Datei erstellt. (Nach dem Befehl OPEN muss die Anweisung CreateDocument die erste ausgeführte
Anweisung sein.)
• 'd': Die Datei wird vom Benutzer über ein Dialogfenster angefordert. Bei
späteren Ausführungen wird sie mit der ID-Nr verknüpft, der im Dateinamens-Parameter
des Befehls OPEN angegeben wurde. (Falls die ID-Nr bereits einer Datei
zugeordnet ist, wird dem Benutzer kein Dialogfenster angezeigt)
• 'f': Der Dateinamens-Parameter enthält einen vollständigen Pfad.
• 'l': Die Datei befindet sich in den geladenen Bibliothekselementen.
channel: Wird in nachfolgenden E/A-Befehlen zur Angabe der Verbindung verwendet.
Aufklappen Example
kanal = OPEN ("XML", "ProjectInfo.XML", "r")
CLOSE kanal
Aufklappen References
GDL-Handbuch 9.0 (DE) p. 308
GDL-Handbuch 10.0 (DE) p. 313
GDL-Handbuch 11.0 (DE) p. 322
GDL Reference Guide 9.0 (INT) p. 297
GDL Reference Guide 10.0 (INT) p. 308
GDL Reference Guide 11.0 (INT) p. 312