coord-transf.2d elements3d elementsnon geo scriptsfunctionscontrol statem.attributesvariousaddons
Data I/ODate TimeFilemanager I/OText I/OPropertyXML
OPEN INPUT CLOSE
Name
OPEN
Syntax
channel = OPEN ("FileMan", pfadname, parameterstring)
Aufklappen Range
channel: Integer
filter: String (interner Name des Add-Ons, hier "FileMan")
pfadname: String
parameterstring: String, spezifisch s.u.
Aufklappen Description
Öffnet das ausgewählte Verzeichnis auf der Festplatte zum Durchsuchen nach vorhandenen Datei- und Verzeichnisnamen.

Der channel dient der Identifizierung der Verbindung zum AddOn. Die Variable enthält nach erfolgreichem Aufruf des AddOns einen positiven Integerwert, der bei den nachfolgenden Befehlen eine eindeutige Zuordnung ermöglicht. Gsince es einen Fehler beim Aufruf, ist channel=0.

Der pfadname ist der Name des zu durchsuchenden Ordners (bei Windows z.B. "D:Büro2006GDL_Tipps" oder am Macintosh z.B. "Mac-HD:Büro2007:GDL_Tricks")

Der parameterstring ist ein spezifischer Parameter des Addons, der aus folgenden durch Komma getrennten Teilen bestehen kann:
1. Parameter: entweder FOLDERS oder FILES (verbindlich)
2. Parameter (optional): DIALOG. Hiermit wird eine Suchdialogbox geöffnet, in welcher man einen Ordner auswählen kann.
Aufklappen Specialities
Wird als pfadname ein Pfad angegeben, der nicht existiert oder für den keine Zugriffsberechtigung existiert, wird das Skript an dieser Stelle kommentarlos beendet. Es gibt kein echtes workaround außer zuvor penibel die Pfadangabe in Teilstücke zu zerlegen und seinerseits auf Richtigkeit der Teilstücknamen zu überprüfen oder eben mit dem parameterstring "DIALOG" zu arbeiten.
Aufklappen ArchiCAD®
since 8.0
Aufklappen References
GDL-Handbuch 9.0 (DE) p. 296
GDL-Handbuch 10.0 (DE) p. 301
GDL-Handbuch 11.0 (DE) p. 311
GDL Reference Guide 9.0 (INT) p. 287
GDL Reference Guide 10.0 (INT) p. 297
GDL Reference Guide 11.0 (INT) p. 301