coord-transf.2d elements3d elementsnon geo scriptsfunctionscontrol statem.attributesvariousaddons
generallinesfillsmaterialstextextended
FILL DEFINE FILL DEFINE FILLA DEFINE SYMBOL_FILL DEFINE SOLID_FILL DEFINE EMPTY_FILL FILLTYPES_MASK
Name
DEFINE_SOLID_FILL
Syntax
DEFINE SOLID_FILLname [,] [FILLTYPES_MASK fill_category]
[[,] 
ADDITIONAL_DATA [external_name1= external_value1, ... external_namen= external_valuen]
Aufklappen Range
name, Typ Text
fill_category, Typ integer (*)

external_namei, in der externen Anwendung verwendeter Parametername
external_valuei, Ausdruck oder Wert, Typ abhängig von der externen Anwendung

(*) mit fill_category=j1+j2+j3
 j1=1: Schraffur ist Bauteilschraffur
 j2=2: Schraffur ist Deckschraffur
 j3=4: Schraffur ist Zeichenschraffur
Aufklappen Description
Definiert eine massive/feste Schraffur mit dem Namen name. Es handelt sich dabei um eine der beiden Grundschraffurtypen, der am Beginn der Schraffurenliste einsortiert wird.

Das since ArchiCAD 9 optionale Syntaxfragment FILLTYPES_MASK wird ebenso wie die Sektion ADDITIONAL_DATA separat erläutert.
Aufklappen Example
DEFINE SOLID_FILL "Feste Schraffur"
FILL "Feste Schraffur"
poly2_B 4,2+4,SYMB_VIEW_PEN,0, 0,0,0, 1,0,0, 1,1,0, 0,1,0
Aufklappen Specialities
Die Option FILLTYPES_MASK fill_category funktioniert in ArchiCAD® 9 nicht. Es wird eine nicht nachvollziehbare Fehlermeldung ausgegeben.

Siehe auch DEFINE FILL-Befehl.

Das optionale Komma vor FILLTYPES_MASK und ADDITIONAL_DATA ist erst since ArchiCAD® 10 zulässig und erlaubt so eine bessere Formatierung des Skriptes durch die Möglichkeit eines Zeilenumbruchs.
Aufklappen Context
2D-Skript, 3D-Skript, MASTER_GDL
Aufklappen ArchiCAD®
since 9.0
Aufklappen Tips and Tricks
Da die Standardschraffur "Feste Schraffur" sowohl umbenannt, als auch in anderen Länderversionen von vornherein anders bezeichnet ist, ist nie ganz klar, welche Schraffur nun eine massive Fläche darstellt. Mit einem Trick kann man das nun prüfen und ggf. neu setzen:
schraffur = MAX( IND(FILL,"Solid"),
 IND(FILL,"Solid Fill"),
 IND(FILL,"Massiv"),
 IND(FILL,"Feste Schraffur") )

IF schraffur=0 THEN
 DEFINE SOLID_FILL "Feste Schraffur"
 schraffur=IND(FILL,"Feste Schraffur")
 ENDIF

FILL schraffur

d=0.02
POLY2 3,2+4, -d/6,0,d/6,0,0,d
Aufklappen References
GDL-Handbuch 9.0 (DE) p. 175
GDL-Handbuch 10.0 (DE) p. 173/178
GDL-Handbuch 11.0 (DE) p. 173/178
GDL Reference Guide 9.0 (INT) p. 170
GDL Reference Guide 10.0 (INT) p. 172/177
GDL Reference Guide 11.0 (INT) p. 172/177