coord-transf.2d elements3d elementsnon geo scriptsfunctionscontrol statem.attributesvariousaddons
planarprimitivebasic shapesprismscomplex shapesfrom polylines3d cuttingsolid commandsvarious
PRISM PRISM_ CPRISM_ BPRISM_ FPRISM_ HPRISM_ SPRISM_ SPRISM_{2}
3D-Elemente: Prismen
Viele 3D-Befehle basieren auf der Definition eines Polygonzuges. Die Syntax dafür ist stets ähnlich.
Eine Gruppe dieser Befehle stellen die PRISM-Befehle dar, die für unterschiedliche Einsatzzwecke verschiedene einstellbare Parameter anbieten. Das Grundprinzip ist aber bei allen gleich: In der X/Y-Ebene wird mit Koordinaten ein Polygonzug definiert, der in der Folge orthogonal zur Grundfläche um eine bestimmte Höhe extrudiert wird. Einige Befehle lassen noch die Veränderungen der "Deckplatte" zu (SPRISM_, HPRISM_, FPRISM_).
Automatische GDL-Erzeugung
Beim Sichern von Zeichnungselementen aus dem Grundriss oder 3D-Fenster als GDL-Objekte, werden Deckenelemente in Prismenbefehle umgewandelt.