coord-transf.2d elements3d elementsnon geo scriptsfunctionscontrol statem.attributesvariousaddons
simplepolygonstext elementsprojectionsediting commandsbinary
FRAGMENT2
Name
FRAGMENT2
Syntax
FRAGMENT2fragmentnumber, attributee
oder

FRAGMENT2 ALL, attributee
Aufklappen Range
0 < fragmentnumber ≤ 16, Typ integer
attribute, Typ binär
Aufklappen Description
Zeigt eine (fragmentnumber) oder alle (ALL) Ebenen des graphischen Inhalts eines Objektes an.
Der Parameter attribute steuert, ob die im Skript zuvor definierten Einstellungen zu Linientyp, Stift und Schraffur verwendet werden (attribute=1) oder die beim Zeichnen eingestellten und dann im Objekt gespeicherten (attribute=0).
Aufklappen Example
fragment2 1,0
fragment2 3,0


Zeigt die Ebenen 1 und 3 des Objektes an.
Aufklappen Specialities
Für attribute=0 ist zu beachten, dass beim Zeichnen verwendete Attribute nur dann korrekt wiedergegeben werden, wenn diese exakt gleich im verwendeten Projekt vorliegen, was meist nicht der Fall ist. Außerdem kann es zu Veränderungen durch Maßstabsabweichungen bei Schraffuren und Linientypen zwischen Eingabe (bei der Objekterstellung) und Projektmaßstsince kommen.
Aufklappen Attributes
LINE_TYPE, LINE_PROPERTY, PEN, FILL
Aufklappen Context
2D-Skript
Aufklappen Tips and Tricks
Zuvorige Transformationen des Koordinatensystems wirken sich auf die Elemente aus. Der Befehl kann mehrfach innerhalb eines Skripts verwendet werden. Damit kann man eine Ebene mehrfach darstellen.
Aufklappen References
GDL-Handbuch 4.5 (DE) p. 90
GDL-Handbuch 5.0 (DE) p. 106
GDL-Handbuch 6.0 (DE) p. 132
GDL-Handbuch 6.5 (DE) p. 128
GDL-Handbuch 7.0 (DE) p. 128
GDL-Handbuch 8.0 (DE) p. 24
GDL-Handbuch 8.1 (DE) p. 25
GDL-Handbuch 9.0 (DE) p. 130
GDL-Handbuch 10.0 (DE) p. 127
GDL-Handbuch 11.0 (DE) p. 133
GDL Reference Guide 9.0 (INT) p. 126
GDL Reference Guide 10.0 (INT) p. 127
GDL Reference Guide 11.0 (INT) p. 127
GDL Cookbook 3.1 (EN/DE) p. 1.81/2.31/2.35/2.91/2.103/2.196